E3 2018: Microsoft investiert in fünf neue Entwicklerstudios

Entwicklerstudio: The Initiative

Microsoft erweitert seine Microsoft Studios um fünf neue Kreativteams und verdoppelt damit das Portfolio eigener Entwickler-Studios. Zu den Investitionen zählt etwa die Gründung des neuen Studios The Initiative, der Erwerb von Playground Games sowie die Absichtserklärung Ninja Theory, Undead Labs und Compulsion Games zu erwerben.

The Initiative

Darrell Gallagher, Studio Head of The Initiative:

Heute Morgen während des Xbox E3 2018 Briefings gaben wir die Gründung von The Initiative bekannt, einem neuen First-Party Game Studio mit Sitz in Santa Monica, Kalifornien. Ich bin begeistert, der Microsoft Studios-Familie beizutreten, da mir klar ist, dass das Gaming-Team von Microsoft meine Leidenschaft für Storytelling, World-Building und kreative Exploration teilt. Es gibt große Pläne für die Fans und wir sind bereits fleißig am Werk.

Die Stiftung, die wir für The Initiative haben, ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Wir haben die Freiheit, neue Dinge zu erforschen, auszuprobieren und wie ein unabhängiges Studio zu arbeiten, mit der Unterstützung einer der größten Firmen der Welt, etwas Mutiges und anderes zu tun. Die Branche geht in eine spannende Richtung, und wir sehen die Chance, erstaunliche neue Spielerlebnisse der Zukunft zu schaffen.

Unser unmittelbarer Fokus liegt auf der Erweiterung unseres Teams, um diese Vision zu verwirklichen, und wir sind unglaublich gespannt, was die Zukunft für The Initiative bereithält.

Entwicklerstudio: The Initiative

Playground Games

Alan Hartman, Studio Head of the Forza Franchise:

Auf der E3 kündigte heute Head of Gaming Phil Spencer mehrere neue Investitionen von Microsoft an, um unsere Ressourcen für die Entwicklung von Originalinhalten erheblich zu erhöhen. Es war eine direkte Botschaft an unsere unglaublich engagierten Fans, die uns zu dem inspirieren, was wir tun und warum wir es tun. Wir wissen, dass sie hohe Qualität und innovative Inhalte wünschen, und wir haben uns verpflichtet, ihnen in den kommenden Jahren immer mehr Spielerlebnisse zu bieten.

Als Teil dieses Engagements für unsere Fans und der Möglichkeit, die erstaunlichen kreativen Talente der britischen Entwicklungsgemeinschaft zu nutzen, freue ich mich, unseren langjährigen Partner Playground Games und ihr außergewöhnlich talentiertes Team in der Microsoft Studios-Familie begrüßen zu dürfen.

Seit der Gründung des Playground Games Studios existiert eine exklusive Zusammenarbeit mit den Turn 10 Studios. Gemeinsam haben sie die Vision, durch die starke Partnerschaft und der erfolgreichen Zusammenarbeit beider Teams das Forza-Franchise zu neuen Höhen zu führen. Die Forza Racing-Franchise erlebte 2017 ihr bisher größtes Jahr mit über 22 Millionen einzigartigen Fans, die durch die Forza-Spiele fuhren. Wir hätten diesen Erfolg nicht erreichen können ohne Playground Games unglaubliches Talent, das 2016 zum preisgekrönten Breakout-Hit Forza Horizon 3 führte.

Playground Games einzigartige, kreative Vision und Leidenschaft gepaart mit der Kraft und den Ressourcen von Microsoft, wird das Talent dieses innovativen Teams auf ein völlig neues Niveau bringen. Playground Games arbeitet weiterhin an Forza Horizon und sie bringen ihre Erfahrungen aus der offenen Welt in ein völlig neues Projekt ein, über das wir später noch mehr berichten werden.

Aufgrund der bereits bestehenden engen Verbindung zwischen Playground Games und Turn 10 war es für uns sinnvoll, diese Verbindung aufrechtzuerhalten. Ich werde als Studioleiter für die Forza-Franchise fungieren, wobei mir sowohl Playground Games als auch Turn 10 Studios berichten werden.

Heute angekündigt, arbeitet Playground Games derzeit an Forza Horizon 4. Forza Horizon 4 bietet dynamische Jahreszeiten in der offenen Welt, die über die gesamte globale Gemeinschaft verteilt sind. Inklusive neuem Gameplay, wöchentlichen Herausforderungen und atemberaubender Grafik verändern die Jahreszeiten alles. Erleben Sie das schöne, historische Großbritannien in spektakulären 4K und HDR, sammeln Sie über 450 Autos und leben Sie das Horizont-Leben zusammen mit Freunden und Spielern auf der ganzen Welt. Die Entwicklung von Forza Horizon 4 wird nicht von Playground Games unterbrochen, und wir haben uns dem weltweiten Launch auf Xbox One, Windows 10 und Xbox Game Pass am 2. Oktober 2018 als Xbox Play Anywhere Titel verschrieben.

Wir hoffen, Sie sind genauso begeistert wie wir. Wir sind von Ihrer Leidenschaft inspiriert und können es kaum erwarten, dass Sie sehen, was als nächstes kommt.

Entwicklerstudio: Playground Games

Ninja Theory

Dom Matthews, Commercial Director at Ninja Theory:

Wir freuen uns sehr, dass Ninja Theory sich bereit erklärt hat, Teil der Microsoft Studios zu werden! Was bedeutet das für Dich, dem Xbox-Fan? Wir können Dir noch mehr Spiele anbieten, die wie Hellblade: Senua’s Sacrifice einzigartige Erlebnisse sind und reich an Kreativität, Qualität und Ehrgeiz. In diesem Video haben wir in unseren eigenen Worten dargelegt, warum wir dieses neue Kapitel bei Ninja Theory eröffnet haben.

Das Erbe zwischen Ninja Theory und Xbox ist ergiebig und reicht bis ins Jahr 2000 zurück, als unser erstes Spiel – Kung Fu Chaos – für die ursprüngliche Xbox erschien. Seitdem hat uns die Xbox-Community unglaubliche Unterstützung gezeigt – bis hin zur Veröffentlichung von Hellblade auf Xbox One Anfang des Jahres. Jetzt ist es unsere Aufgabe, neue Spiele für Xbox-Fans ins Auge zu fassen. Wir können es kaum erwarten, mit Dir zu teilen, was wir vorhaben.

Entwicklerstudio: Ninja Theory

Undead Labs

Jeff Strain, Studio Head of Undead Labs:

Beim heutigen Xbox Briefing anlässlich der E3 2018 hat Phil Spencer, Head of Gaming, angekündigt, dass sich die Undead Labs, das Entwickler-Studio hinter der Spielereihe State of Decay, der Microsoft Studios-Familie anschließen wird. Das Team der Undead Labs arbeitet seit 2010 eng mit den Microsoft Studios zusammen und wir bündeln jetzt unsere Kräfte, um State of Decay einen weiteren Schritt nach vorne zu bringen.

Vor fünf Jahren haben wir das originale State of Decay für Xbox 360 als einzigartiges Survival-Fantasy-Spiel veröffentlicht, bei dem wir mit vielen traditionellen Regeln des Spieledesigns gebrochen haben. Dazu gehört auch der dauerhafte Tod von Charakteren. Wir hofften, dass es den Spielern gefallen würde, eine echte Überlebenserfahrung mit realen Konsequenzen zu machen, und freuen uns in aller Bescheidenheit, dass das Spiel Millionen leidenschaftlicher und engagierter Fans angezogen hat.

Am 22. Mai haben wir den ambitionierten Nachfolger State of Decay 2 veröffentlicht, mit einem noch intensiveren Survival-Fantasy-Erlebnis in einer noch größeren Welt, einer weiterentwickelten Simulation, einer größeren Auswahl an Optionen für das Errichten von Basen und die Individualisierung und natürlich mit dem von allen Fans am häufigsten gewünschten Feature – dem Koop-Multiplayer-Modus. Wie für das ursprüngliche State of Decay hat sich auch für dieses Spiel eine große Fangemeinde entwickelt – über zwei Millionen Spieler bauen Communitys auf, erschaffen persönliche Geschichten und haben in den ersten beiden Wochen seit der Veröffentlichung gleich über zwei Milliarden Zombies eliminiert. Wir sind begeistert, wie großartig das Spiel von den Fans angenommen wird und freuen uns darauf, State of Decay 2 weiterhin zu unterstützen und zu verbessern.

Mit der Übernahme zeigen Microsoft und die Undead Labs ihr Engagement für den weiteren Ausbau der Spielereihe State of Decay und die Fortführung des ultimativen Zombie-Survival-Erlebnisses für die Fans, ganz gleich, ob sie der Community schon länger angehören oder neu hinzugekommen sind. Im Namen der Undead Labs und Microsoft danke ich allen Fans dieses Spiels, dass sie uns die Chance gegeben haben, die Welt von State of Decay weiter auszubauen.

Undead Labs

Compulsion Games

Guillaume Provost, Compulsion Games:

Wenn Du Spiele machst, die ungewöhnlich sind, melde Dich für eine Zukunft an, die schwer vorhersehbar und vielleicht ein wenig seltsam ist. Zu denken, dass wir, das 40-köpfige Team von Compulsion Games, die Leute, die derzeit in einer alten Grammophon-Fabrik in Montreal ungewöhnliche Spiele herstellen, ein Teil von Microsoft Studios werden könnten, hätte ich vor ein paar Jahren nicht vorausgesehen.

Wir gründeten Compulsion Games 2009 in einem alten Büro in Montreal und stellten ein kleines Team von Entwicklern zusammen.

Zurück auf der E3 2016, als wir zum ersten Mal We Happy Few enthüllten, war ich begeistert von den Reaktionen der Fans und der Presse. Wir waren begeistert, die Reise mit Xbox Game Preview anzutreten und unser Spiel mit dem Input der Spieler zu gestalten. Wir arbeiten weiter mit Hochdruck an dem Spiel für die Multi-Plattform-Veröffentlichung am 10. August.

Microsoft Studios möchte den Spielern neue Erfahrungen bringen und wir sind begeistert, dem Team beizutreten und mehr Ressourcen und Freiheiten zu gewinnen, um größere kreative Ideen und ehrgeizigere Welten zu fördern. Noch wichtiger ist, dass wir beweisen wollen, dass es in der großen Welt von Xbox wirklich einen Platz für ein kleines Studio und eine andere Art von Kreativität gibt. Es ist unser Traum, ein Xbox-Spiel zu entwickeln, das für Spieler genauso prägend ist wie die Klassiker, die wir in der Vergangenheit gespielt und geliebt haben.

Wir finden diese Wendung auf unserem Weg aufregend, interessant, anders und nur ein bisschen beängstigend (auf eine gute Art und Weise!). Gut, dass das die Eigenschaften sind, nach denen wir in unseren Spielen suchen.

Compulsion Games